Logo der Universität Wien
Die Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP)

Liebe Studierende,

die StEOP soll Ihnen im ersten Semester einen Einblick in das Studium verschaffen, sodass Sie einschätzen können, ob einerseits die Studieninhalte mit Ihren persönlichen Erwartungen an das Studium übereinstimmen und andererseits, ob Sie die Anforderungen für das Studium erfüllen können.

Infoveranstaltung-StEOP

Im Laufe des Semesters findet eine Infoveranstaltung statt. Die Präsentation zur letzten Infoveranstaltung finden Sie hier.

Zu Beginn des Semesters findet (in der Regel in der ersten StEOP-Einheit) die sog. Erstsemestrigenbegrüßung statt. 

Modalitäten der StEOP

Die StEOP besteht im Bereich der Deutschen Philologie aus Einführungsvorlesungen (EVen). Erst wenn Sie diese positiv abgeschlossen haben, können Sie weitere Lehrveranstaltungen absolvieren.

Zu den StEOP-EVen gibt es pro Semester 2 Prüfungstermine. Ein dritter Antritt kann erst zur 1. Prüfung im Folgesemester stattfinden.

Es wird Ihnen empfohlen, parallel zu den Veranstaltungen der StEOP weitere Vorlesungen (VO) und Überblicksvorlesungen (ÜV) zu besuchen und die entsprechenden Prüfungen nach dem erfolgreichen Abschluss der StEOP noch im selben Semester zu absolvieren.

Für  nicht-prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (das sind LV ohne Anwesenheitspflicht, d.h. VO, VO+KO, ÜV, EV) müssen Sie sich nicht über u:space anmelden. Häufig nutzen die Lehrenden aber die E-Learning-Plattform Moodle zur Kommunikation mit den Studierenden. Gegebenenfalls können Sie sich dafür über das Vorlesungsverzeichnis mit einem Klick auf den Moodle-Button anmelden.

Wenn Sie sich nach abgeschlossener StEOP für die Prüfungen zu den von Ihnen besuchten Vorlesungen anmelden wollen, können Sie dies dann regulär über u:space machen.

Mentoring‐Programm StEOP

Wir möchten alle Studierenden im ersten Semester herzlich einladen, an unserem STEOP-MENTORING‐PROGRAMM teilzunehmen.

Auf Sie warten erfahrene Studierende, die Ihnen bei allen Fragen während des ersten Semesters hilfreich zur Seite stehen. In den Mentoring‐Gruppen werden je nach Bedarf folgende Bereiche behandelt:

  • Charakteristika des Germanistik‐Studiums,
  • Umstieg von der Schule auf die Universität,
  • studienrechtliche und praktische Probleme (bes. während und nach der STEOP),
  • Stärkung der eigenen Kompetenzen,
  • Bildung von Lerngruppen,
  • Vernetzung mit Studienkolleg_innen.

Es werden regelmäßige Treffen stattfinden, die Sie selbst mit den MentorInnen als Team vereinbaren.

Und so können Sie sich für eine Mentoring‐Gruppe anmelden: Schreiben Sie unter dem Betreff „Ich möchte einer STEOP‐Mentoring‐Gruppe beitreten“ an johannes.keller@univie.ac.at

Bitte schreiben Sie auch, in welchem Studienplan Sie studieren – und vielleicht ein paar Sätze über sich selbst, woher Sie kommen oder ob Sie neben dem Studium arbeiten usw.

Viel Spaß und Erfolg wünschen Ihnen die MentorInnen! 

Für das StEOP-Mentoring-Programm
Johannes Keller

StEOP-Lehrmaterialien

Die Lehrmaterialien für die StEOP-Lehrveranstaltungen finden Sie in den zugehörigen Moodle-Kursen. In diese schreiben Sie sich über Klick auf den Moodle-Button im Vorlesungsverzeichnis ein.

StEOP-Prüfungstermine

1. Prüfungstermin: EV Einführung in die Deutsche Philologie (StEOP 1.1)

Studierende A-L

Freitag, 15.12.2017, 16:45-18:15 Uhr; Ort: Auditorium Maximum, Hauptgebäude, Tiefparterre, Stiege 10

Studierende M-Z

Freitag, 15.12.2017, 18:30-20:00 Uhr; Ort: Auditorium Maximum, Hauptgebäude, Tiefparterre, Stiege 10

2. Prüfungstermin: EV Einführung in die Deutsche Philologie (StEOP 1.1)

Mittwoch, 24. 1. 2018, 11:30-13:00 Uhr, Ort: Auditorium Maximum, Hauptgebäude, Tiefparterre, Stiege 10

                                                          ***

1. Prüfungstermin: EV Texte - Medien - Institutionen + EV Literatur im historischen Kontext (StEOP 1.2)

Mittwoch, 13. 12. 2017, 11:30-13.00 Uhr, Ort: Auditorium Maximum, Hauptgebäude, Tiefparterre, Stiege 10

2. Prüfungstermin: EV Texte - Medien - Institutionen + EV Literatur im historischen Kontext (StEOP 1.2)

Mittwoch, 24.1. 2018, 13:15-14:45 Uhr, Ort: Auditorium Maximum, Hauptgebäude, Tiefparterre, Stiege 10

 

Institut für Germanistik
Universität Wien

Universitätsring 1
A-1010 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0